Augenpostwork in Photoshop7

by Mine

Dieses Tutorial zeigt wie man mit Photoshop die Augen von einem in Poser gerenderten Bild so nachbearbeitet das sie DER Blickfang im Bild sind. Meine verwendete Vorlage gibts HIER. Pinsel (Rechtsklick: "Ziel speichern unter")


Als erstes lädt man das Ausgangsbild in Photoshop (ich verwende 7.0) und zoomt auf das zu bearbeitende Auge. Das Bild sollte eine recht hohe Auflösung haben, damit mehr Details hinzugefügt werden können.Das Ausgangsbild nennt man "original". Dann erstellt man eine neue Ebene und mal am Wimpernansatz entlang mit einem dünnen schwarzen Pinsel eine Linie (im Beispiel hier rot). Dann mal man mit dem Wischfingerwerkzeug und dem "lashes"-Pinsel die Wimper. Die Ebene dann duplizieren, leicht versetzten und auf das Original reduzieren. Fertig sind die Wimpern.


Die rot markierten Bereiche werden jetzt mit dem Wischfingerwerkzeug noch verfeinert und die blau markierten weichgezeichnet. Das Weiß der Augen wird noch mit dem Abwedler (Mitteltöne, Stärke:10%) etwas aufgehell. Zur Vorbereitung auf den nächsten Schritt muss jetzt die Iris und Pupille am besten mit Magneten-Lasso markiert, kopiert und als neue Ebene eingefügt werden.



1.Mit dem "Star"-Pinsel wird jetzt auf eine neue Ebene mit schwarz eine der kleinen aber feinen helligkeitsunterschiede gesetzt (hier rot). Die Ebene dann auf "Ineinander kopieren" stellen. Das selber leicht versetzt nochmal mit weiß. Dann aber auf "Weiches Licht" stellen.

2. Auf eine neue Ebene wird mit einem dickeren weißen Pinsel ein Kreis um die Pupille gezogen. Um den dann wiederum eine quadratische Markierung mit dem Mittelpunkt in der Pupille. Dann den Filter (Filter->Weichzeichnungsfilter->Radialer Weichzeichner; Stärke 100, Strahlenförmig, Sehr gut) anwenden.Die Ebene duplizieren und wieder zusammenfügen (mit "Strg+E"). Ebeneneinstellung: Weiches Licht. Nochmal duplizieren.Die untere Ebene "Aufhellung1" und die Obere "Aufhellung2" nennen.

3. Alles nacheinander mit "Strg+E" mit der Ebene der Iris zusammenfügen, bis auf Aufhellung2. Die Ebene mit der Iris anklicken und Strg+U drücken. Dies Werte (Farbton:185;Sättigung 33;Lab-Helligkeit:0)eingeben und auf OK drücken.

4.Eine Auswahl laden, durch Strg gedrückt halten und auf Aufhellung2 (Ebene) klicken. Dann die Ebene mit der Iris anklicken.


Strg+B drücken und die 1.Werte eingeben. Ok drücken. Dann die Auswahl umkehren (Auswahl->Auswahl umkehren). Wieder Strg+B drücke und die 2. Werte eingeben. OK klicken.


Mit einem großen Pinsel mit beliebiger Farbe auf eine neue Ebene den Bereich des Lidschattens anmalen. Das mit dem "Gaußschen Weichzeichner" (Filter->Weichzeichnungsfilter->Gaußscher Weichzeichner) weichzeichnen. Eine Auswahl laden, indem man Strg gedrückt lässt und auf die grade gemalte Ebene klickt. Dann das "Original" auswählen und Strg+U drücken.Die links gezeigten Werte eingeben (Kontrollkästchen FÄRBEN anklicken!) Dann Strg+B drücken und diese Werte eingeben:

Tiefen: -25 / 0 / +20

Mitteltöne: -25 / 0 / +20

Lichter: -20 / 0 / 0


Jetzt nur noch ein bisschen Feinheiten ausgebessert mit Nachbelichter, Abwedler, Weichzeichner und Schwamm. Dann sollte das Auge so aussehen. In einem Portrait wäre es nur ein absoluter Blickfang. Diese Technik lässt sich auf jedes beliebige Bild übertragen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Die Farbwahl zum Beispiel kann unendlich variert werden. Ich wünsche viel spaß beim Ausprobieren!




Diese Seite gehört zum Angebot von www.poser-tutorials.de