Schatten da, wo sie hin sollen

by msg

Eine Kurzanleitung zur Steuerung von Schatten in Poser 5 mit Hilfe der Schattenkamera


Eine Sache, die immer wieder in einzelne Threads aufkommt, sind die Schatten unter den Füssen einer Figur. Oft scheint die Figur zu schweben weil die Schatten erst ein Stückchen hinterm Fuss anfangen. Das muss nicht sein...

Das Bild ist einfach eine V3 auf dem Infinity Cove von RDNA, ein Spot drauf und fertig. V3 und IC beide mit strg-d auf den Boden gebracht. Erst alle Lichter gelöscht und 1 Spot geladen damit der garantiert die Poser Standarteinstellungen hat.
Bild A ist also das, was man zu sehen bekommt ohne etwas Hand anzulegen. Das Problem mit dem Schatten am Fuss ist ja schon zu erkennen. Für Bild B habe ich die Parameter für die Schattenkamera vom Licht 1 (dem einzigen in der Szene) etwas angepasst. Einfach über das Menü unter dem Dokumentenfenster aufrufen und ihr habt die Parameter zur Verfügung. Wie schon gesagt, sind hier nur die Parameter der Schattenkamera für das Licht verändert.Da es nur ein Licht gibt, gibt's auch nur eine Schattenkamera. Wenn ihr auf die wechselt, seht ihr die Szene aus Sicht vom zugehörigen Licht.

Hier mal ein Blick durch die Schattenkamera vom Licht1 (heisst bei mir Key), deshalb der Name der Kamera. So sieht's aus, wenn das Licht geladen wird. Also Standartwerte bei der Schattenkamera. Das sind entsprechend die Einstellungen im Bild A



Und die korrigierte Variante (für Bild B)



Bei den folgenden Bildern ist A mit allen Standards und B wie oben beschrieben korrigiert worden. Bei C bis F sind dann immer wieder andere Parameter vom Licht1 verändert. Die Veränderungen sind mal mehr, mal weniger deutlich zu erkennen. Was aber auffällt ist der zusätliche rechteckige Schatten der ab und an zu sehen ist. Da scheint das InfinityCove teilweise einen Schatten auf sich selbst zu werfen. Das Problem ist im vorletzten Bild endgültig gelöst, indem "Schatten" für den IC deaktiviert sind.





Was am Ende noch bleibt ist der Eindruck, dass die Figur immer noch nicht "richtig" auf dem Boden steht. Das liegt dann aber mehr an der Pose. Versucht selber mal in der Pose so leichtfüssig zu stehen. In Poser 4 oder ProPack ist das alles leider nicht ganz so einfach. Es gibt zwar genau so die Schattenkameras für jedes Licht, die sind aber lange nicht so fein zu steuern wie in Poser 5. Dasselbe gilt für die Lichter generell. Eine Reihe der Parameter gibt's da einfach nicht.

Wo Licht ist, da sind auch Schatten! Grundsätzlich ist bei den Schattenkameras zu beachten: nur was sie sehen wirft auch Schatten. Hier mal Blick durch die Schattenkamera. Unschwer zu erkennen, der Kopf ist nicht zu sehen.



...und das gerenderte Ergebnis...



...kopflos!

Und jetzt viel Spass bei den Schattenspielen :-)

msg24_7/© 2005


Diese Seite gehört zum Angebot von www.poser-tutorials.de