Dynamische Kleidung

by AmyD

Wie passe ich Dynamische Kleidung an meine Figur an?


Ladet euch zuerst die Figur, die ihr benutzen möchtet und die Dynamische Kleidung. Die Dynamische Kleidung ist immer unter Gegenstände zu finden. WICHTIG!!! Bewegt die Figur noch nicht und wendet auch noch keine Morphs an. Dazu kommen wir erst später.



Wir müssen nun die Kleidung einem Elternobjekt zuweisen. Dieses machen wir in dem wir in das "Eigenschaften"-Fenster des Kleidungsstückes gehen. Klickt auf Elternobjekt wählen.



Es öffnet sich ein neues Fenster. Bei Kleidung ist das Elternobjekt immer die Hüfte der Figur. Klickt diese also bitte an. Danach auf OK.



Nun ändern wir die Frameanzahl. Klickt dazu in die 30 (voreingestellter Endwert) und ändert sie in 20. Ihr werdet gefragt, ob ihr die Änderung vornehmen wollt. Dieses bestätigt ihr mit OK.



Nun gehen wir in den 20. Frame und wenden dort die gewünschten Morphs an und/oder bringen die Figur in gewünschte Pose. Bitte nie vergessen diese Änderungen erst im letzten Frame zu machen. Das Ganze sieht zwar jetzt noch nicht so passend aus, aber wir sind ja auch noch nicht fertig.



Weiter geht es im Bekleidungsraum. Klickt dort auf neue Simulation.



Ihr könnt der Simulation einen Namen geben, müsst aber nicht. Wichtiger dagegen ist, den Endframe auf 20 zu setzen, Kleidungseigenkollision abzuhaken und die Drapierungs-Frames auf 10 zu setzen. Und das Ganze mit OK bestätigen.



Jetzt geht´s ans Einkleiden.



Hier wird immer das Kleidungsstück ausgewählt. Es wird sozusagen dem Elternobjekt nochmals zugewiesen. Also Kleidungsstück ausgewählt und auf Einkleiden klicken.



Nun sind wir auch fast schon fertig. Jetzt müssen wir nur noch festlegen mit was das Kleidungsstück kollidieren soll.



Dazu klicken wir jetzt einfach auf Bearbeiten



Als erstes wird natürlich die Figur gewählt. Schließlich soll das Kleidungsstück nicht durch den Körper gehen. Haben wir eine knieende Pose muß das Kleidungsstück auch mit dem Boden kollidieren. Bei einer sitzenden Pose z.B. mit dem Möbelstück.



Nun sind wir auch schon beim letzten Schritt. Einfach nur noch auf "Simulation berechnen" klicken. Jetzt könnt ihr derweil erst mal Kaffe trinken gehen, bügeln, abwaschen oder was lesen, denn je nach Rechnerleistung kann das berechnen auch mal ne Stunde dauern.



Hier dann die Ansicht vom ersten und letzten Frame.



Jetzt könnt ihr die Kleidung, die Figur mit Texturen belegen, eine Hintergrundszene einbauen und euer Bild vollenden. Hier mal das fertige Beispiel aus den Tut. Und noch eins mit einer liegenden Pose.





Diese Seite gehört zum Angebot von www.poser-tutorials.de