Arbeitsfläche in Poser 5

by Bice und Lyma

Arbeitsfläche in Poser 5

Um besonders am Anfang aller Poserarbeiten nicht allzu sehr auf dem Schlauch zu stehen, wird hier in Einzelheiten die Oberfläche von Poser 5 näher erläutert. Da wir es hier mit einer mehr als breitgefächerten Fläche zu tun haben, wird dieses Tutorial Schritt für Schritt und in Einzelheiten erweitert. Dabei werden die jeweiligen Buchstaben des Screenshots benutzt.



A: Ansichtenwähler



Gesichtskamera - die Kamera wird direkt auf das Gesicht gerichtet, es erscheint groß im Mittelpunkt des Studios (S)
Handkamera rechts und Handkamera links - nun erscheint die jeweils ausgwählte Hand als großer Mittelpunkt im Studio - wichtig wenn die Figur etwas greifen soll, damit man die Finger besser und genauer einstellen kann
Kamerawähler - Klick für Klick wechselt man von einer Kamera zur nächsten - zurück zur Hauptkamera geht’s am schnellsten mit Strg + M
YZ- Kamerafahrt - Die Kamera bewegt sich nach oben und unten
XY-Kamerafahrt - Die Kamera bewegt sich nach rechts und links
VZ - In der Mitte zwischen beiden - Die Kamera bewegt sich nach vorne und hinten
Mit dem Trackball - dreht Ihr die Kamera um das Studio
Zoom - Nach links - das Studio erscheint weiter weg und alles wird 'optisch' kleiner - Nach rechts - das Studio scheint näher und alles wirkt größer
Blickfeld - Damit kippt ihr optisch die Grundfläche nach vorne oder hinten
Schräglage - Abkippen des Studios nach rechts oder links


B: Bearbeitungswerkzeuge


Für alle Werkzeuge gilt: Bei einer Figur reicht es mit der Maus auf das gewünschte Werkzeug zu klicken und mit gedrückter linker Taste die Maus in die gewünschte Richtung zu bewegen. Möchtet ihr eines der Werkzeuge auf einen Gegenstand anwenden, klickt ihr einmal das gewünschte Werkzeug an, nun geht ihr mit der Maus direkt auf den Gegenstand und dreht ihn bei gedrückter linker Maustaste.

Von links nach rechts:

Das Rotationswerkzeug Damit könnt ihr die ausgewählte Figur rotieren lassen.
Das Drehwerkzeug Wird genauso benutzt wie das Rotatationsteil, nur das sich die ausgewählte Figur diesmal um die eigene Achse dreht.
Das Transformationswerkzeug Damit geht’s nach oben, unten links oder rechts.
Das Z-Transformationswerkzeug Damit nach vorne bzw. nach hinten.
Das Skalierungswerkzeug Macht das selbe wie die Skalierungsrädchen. Je nachdem in welche Richtung man zieht wird die Figur dünner oder dicker, größer oder kleiner. Wollt ihr gleichmäßig skalieren, haltet ihr bei der Zieherei die Umschalt-Taste gedrückt.
Verformungswerkzeug Damit können Figuren an einem Ende verbreitert oder verschmälert werden. Das andere Ende bleibt gleich.
Das Fixierungswerkzeug Normalerweise bewegt sich der Brustkorb mit, wenn man die Arme bewegt. Fixiert man den nun, bleibt er in der gleichen Position, egal wie man die Armposition verändert.
Das Füllwerkzeug ist so eine Art Farbeimer. Bewegt ihr ihn mit gedrückter Maustaste über ein Objekt, so erscheint ein Farbauswahlfenster und Ihr könnt dem Objekt ruckzuck eine neue Farbe verpassen.
Das Gruppierungswerkzeug
Damit lassen sich einzelne Polgyone (das sind die einzelnen kleinen Gitterteile jeder Figur) auswählen und zu neuen Gruppen zusammenfassen.
Ansichtszoom Mit der Lupe kann man gezielt angeklickte Teile seines Objektes näher heranholen.
Morph Putty Bei Klick öffnet sich ein kleines Menü, das später ausführlicher erklärt wird.
Direkte Bearbeitung Dieses Thema wird zu einem späteren Zeitpunkt behandelt.


M: Hauptmenü

M2: Registermenü

Auf die einzelnen Räume gehen wir gesondert ein, da sie im Gegensatz zu Poser 4 sehr viel umfangreicher sind und ihren eigenen Platz hier bei den Tutorials haben sollten.


R: Rädchen zum Verändern des gewählten Objektes


Diese Seite gehört zum Angebot von www.poser-tutorials.de