Figuren anziehen

by Bice

Wie ziehe ich meiner Figur etwas an?

Im folgenden Tutorial versuche ich anhand einfacher Erklärungen und verschiedener Abbildungen zu zeigen, wie man eine Figur mit Sachen bestückt. Ich verwende dafür die Victoria 3 und arbeite mit Poser 5 in Deutsch. Weiterführende Links sind so weit möglich vorhanden, um das Nacharbeiten zu vereinfachen.

Ich öffne Poser und lade mir die Victoria 3 aus dem DAZ-People-Ordner der Figurenbibliothek in mein Arbeitsfenster. Für die Dokumentdarstellung benutze ich den Knopf ganz rechts, damit kann man am besten sehen, was sich im Arbeitsfenster tut.





Um die Victoria anziehen zu können, brauchen wir beispielsweise ein Shirt, welches ich mir als Freebie hier bei Awfoul Soul gedownloaded und in meinen Poser-Runtime-Ordner entpackt habe. Dieses Shirt ist eine Grundfigur und ich finde es nun in meinem Figurenordner wieder. Dort finden wir fast alle Grundfiguren zum Bekleiden der Damen und Herren in Poser, bis auf wenige Ausnahmen, die im Gegenstandsordner zu finden sind. Suche also das Shirt und füge es deiner Victoria hinzu, andernfalls würdest du sie mit dem Shirt ersetzen.






Unser Shirt sitzt perfekt, was nicht bei allen Figuren und Sachen der Fall ist. Das Shirt ist für die Victoria 3 angefertigt und macht uns daher keine Probleme. Wenn es doch der Fall sein sollte, passen wir unser Shirt folgendermassen an unsere Victoria an:




Wenn ihr das grau jetzt zu langweilig findet, könnte man es mit neuen Texturen versehen. Die kann man als Freebie auf diversen Seiten finden. Ich habe solche Texturen runter geladen, sie entpackt und suche sie mir jetzt in meinem Posenordner. Anmerkung: Die Texturen/Matfiles, die als pz-Dateien im Posenordner landen, setzen immer eine Grundfigur voraus. Gerade Neueinsteiger machen den Fehler, Freebies zu sammeln und zu installieren und besitzen die wichtige Grunddatei gar nicht. Das bedeutet dann nicht, dass die Dateien nicht funktionieren, es fehlt lediglich die wichtige Ursprungsdatei. Dazu sollte man beim Einkauf oder bei der Freebiejagd darauf achten, ob man ein Addon bzw. Texturen lädt und welche Vorraussetzung dafür notwendig ist. In den mitgelieferten Readmes findet man dazu meist hilfreiche Angaben.


Wenn man nun im Besitz solcher Texturen ist, kann man das Shirt "umdekorieren". Ich wähle dafür eine schöne Textur aus dem Paket, dass beim Laden der Grunddatei mitgeliefert wurde und wende sie auf das Shirt an. Dabei ist es wichtig, dass mein Shirt im Arbeitsfenster aktiv ist. Das ist am unteren linken Rand des Fensters zu erkennen und einzustellen.





Wenn jetzt alles funktioniert hat und du das Shirt mit einer neuen Textur versehen hast, könnte dein Ergebnis jetzt so aussehen:


Diese Seite gehört zum Angebot von www.poser-tutorials.de